Kategorie: Allgemein

Spanish logistics industry will meet to analyze technological innovations, including blockchain

On September 30th, the Spanish logistics industry will analyze the latest news about technologies in an online event called LYT20. The organizers informed this to Cointelegraph en Español, through a press release.

The event will have four round tables that will talk about Blockchain, IoT, Artificial Intelligence and Open Innovation. Each one of them will be formed by speakers from companies, SMEs, startups, associations, etc, who will present their cases of use of new technologies applied to logistics processes.

Spain: Navlandis will incorporate Tracking, IoT and blockchain solutions to a maritime container

According to the organizers, this diversity of profiles will allow the attendees to know the same technology from different points of view: „In the case of Bitcoin System, you will be able to see real success stories told -for example- by a big exporter applying blockchain technology in its logistic processes, or the case of use of a startup that has developed a food traceability solution for another big company“.

„Those attending the event will not only have the opportunity to learn first-hand about the different use cases presented individually by each expert, but also each member of the table will be able to interact with each other and exchange points of view during the discussion time (which will take up half of the round table),“ the press release detailed.

Spain: Tenerife employs blockchain in ship dispatch

About LYT20
ChainGO Tech has launched this initiative together with Fagor Electrónica Smart Data Services and the IME, (Spanish Maritime Institute), with the aim of promoting the digital transformation of the logistics sector as a solution to the crisis arising from the pandemic.

In this first edition, the LYT20 expects to gather more than 1,500 people from the main companies of the logistics industry, so that this first edition will have a great impact and will echo the need for the adoption of new technologies to compete in an environment that is threatened by the crisis.

Spain: Feteia promotes a blockchain platform to optimize the processes of its associates
To achieve this, associations such as the Clúster Marítimo Español, Alastria, EIT Urban Mobility, Connected Mobility HUB and CEEI Castellón have also joined in the initiative.

With the panel of experts practically closed, LYT20 has already opened the registration for free for those interested, through a form.

Overstock wird seinen Aktionären Millionen von Wertmarken zur Verfügung stellen

Overstock hat den 19. Mai als Termin für die Gewährung der OSTKO-Wertmarken als Dividende an seine Aktionäre festgelegt. Sie erhalten einen Wertgutschein für je zehn OSTK-Aktien, die sie am 27. April halten, was bedeutet, dass insgesamt 4,37 Millionen Gutscheine verteilt werden.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass der Handel mit diesen Marken ausschließlich im alternativen Handelssystem von Overstock, tZERO, erfolgen wird, das ein durchschnittliches Tagesvolumen von weniger als 10.000 USD verarbeitet.

Bitcoin Trader

Dokumente, die am 7. April bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht wurden, kündigten den 19. Mai als geplantes Datum für die Übergabe des Overstock-Wertmerkmals an die OSTK-Aktionäre an. Overstock registrierte seine „Dividendenaktien“ und Bitcoin Trader bei der SEC, um sicherzustellen, dass die Token nach der Verteilung durch nicht mit dem Unternehmen verbundene Unternehmen frei übertragbar sind.

SEC verschiebt Entscheidung über den Umtausch von Overstock’s Affiliated Securities Tokens. Die Ankündigung folgt auf den geänderten Dividendenausschüttungsplan von Overstock, der von den Aktionären des Unternehmens am 13. Februar genehmigt wurde.

Führungskräfte aus Überbeständen erwarten, dass OSTKOs Abwurf aus der Luft tZERO zugute kommen wird

In einem auf der Overstock-Investoren-Website veröffentlichten Papier betonten CEO Jonathan Johnson und Vorstandsvorsitzende Allison Abraham ihre Erwartungen, dass die Verteilung von Wertmarken die Liquidität und den Wert von tZERO erhöhen wird.

„Wir hoffen, dass die Dividende die Makler ermutigt, sich an der tZERO-Plattform zu beteiligen und mit ihr in Verbindung zu treten“, schrieb das Paar und fügte hinzu

„[Wir] glauben, dass die erfolgreiche Ausgabe der Dividende anderen Emittenten und Marktteilnehmern demonstrieren wird, dass diese Technologie skalierbar ist und erhebliche Vorteile für alle Marktteilnehmer hat.

Traditionelle Märkte bleiben skeptisch gegenüber der von TZero unterstützten Wertmarken-Plattform

tZERO verarbeitet nur ein Volumen von 8.700 USD pro Tag. Der SEC-Antrag besagt, dass der Schlusskurs für den Handel mit OSTKO-Tokens in tZERO am 6. April 2020 10,00 USD betrug. Dies deutet darauf hin, dass die Wertmarke mit einer Marktkapitalisierung von 40,37 Millionen USD die am meisten gehandelte Wertmarke im Overstock-Handelssystem sein wird.

Aber die letzten OSTKO-Geschäfte, die auf der Plattform ausgeführt wurden, scheinen am 20. März stattgefunden zu haben, und OSTKO scheint im Jahr 2020 bisher nur 92 Token im Wert des Handels generiert zu haben. Und mehr als die Hälfte davon fand an einem einzigen Tag im März statt.

Das tZERO von Overstock wird in der ersten Hälfte des Jahres 2020 einen Börsenmakler eröffnen

Das einzige andere Token, das für den Handel mit tZERO zur Verfügung steht, ist das börsliche Werttoken der Börse, TZROP. Diese Marke erbrachte im März ein Handelsvolumen von 268.500 USD, was einem durchschnittlichen Tagesvolumen von nur 8.700 USD entspricht.

Bei so wenig Liquidität in tZERO bleibt abzuwarten, welche Auswirkungen ein Abwurf von 4 Millionen Jetons an OSTK-Inhaber auf die Plattform haben wird.

© 2020 Elektronik News

Theme von Anders NorénHoch ↑